Wie alles am Tscharnighof begann…

 

,… der 1907 von meinem Urgroßvater gekauft wurde.

1970 übernahm mein Vater den Bauernhof.

Mit den Renovierungen und Ausbau von fünf Fremdenzimmern für die „Sommerfrischler“ begann 1976 die Zimmervermietung als kleiner Zusatzverdienst.

 

Über 50 Jahre Zimmervermietung – wir können viel erzählen!

Von meinen Eltern habe ich die Landwirtschaft übernommen. Viel wurde mit der Zeit umgebaut, modernisiert und verändert.

Verändert hat sich mittlerweile auch meine Lebenssituation: Seit 2018 sitze ich im Rollstuhl. Aus gesundheitlichen Gründen bin ich vom Berg ins Tal – nach Völkermarkt – gezogen, weil ich hier näher an der ärztlichen Versorgung sein kann.

Unsere rüstige Omi, Katharina, hält vor Ort am Hof die Stellung und freut sich schon wieder sehr über liebe Gäste!

Mit Hilfe meiner Familie, lieben Freunden und mit meiner positiven Lebenseinstellung möchte ich heuer neu durchstarten und unseren geliebten Tscharnighof wieder mit lieben Menschen, und fröhlichem Kinderlachen, erfüllen!

Teilen auf: